Kromfohrländer vom Ammenberg

Zehnte, elfte und zwölfte Lebenswoche

Wir wollen die zehnte Woche mit den Dreien noch einmal genießen, denn Ende der Woche wird Anjo in sein neues zu Hause umziehen. Mittlerweile fahren wir zwei Mal am Tag Auto und entdecken immer wieder neue Spazierwege.

In dieser Woche haben wir uns mit dem Australian Shepard Chumani und seiner Besitzerin getroffen, Oskar, ein uns gut bekannter Labradoodle, kam zufällig auch noch dazu. Alles verlief sehr harmonisch, sodass die Erfahrung mit großen Hunden zumindest eine erste positive Prägung hat.

Abends besuchen wir immer Omas schönen, schattigen Garten und es wird noch einmal richtig getobt, danach fallen alle in einen tiefen Schlaf.

Heute Morgen war es so sommerlich mild und noch frisch, sodass ich einen kleinen Ausflug an einen See gewagt habe. Es war ein sehr schönes Erlebnis, an dem ruhigen Wasser entlangzulaufen und zu beobachten, welchen Spaß Anjo, Alfred und Anou hatten. Dorle war ganz aufmerksame Mutter und passte sehr gut auf.

Am Ende der Woche ist Anjo ausgezogen und lebt nun in einer Familie mit drei Jungs.


In der elften Woche verlässt uns Alfred und wir werden wieder traurig sein, denn er ist uns mit seinem lieben Wesen sehr ans Herz gewachsen. Alfred hat eine lange Reise vor sich, um in seine neue Heimat zu kommen.


In der zwölften Woche ist nun noch Anou übrig. Von Anou brauchen wir nicht Abschiednehmen, denn sie darf bei uns bleiben.