Kromfohrländer vom Ammenberg

Siebte, achte und neunte Woche

In der siebten Woche zeigen sich Immer deutlicher die Charaktereigenschaften. Wir testen die Kleinen mit einem Persönlichkeitstest und lassen sie jeden Tag neue Erfahrungen machen. Das ist so aufregend und danach fallen alle in tiefen Schlaf.

 

In der achten Woche gibt es immer viel zu tun. Die Welpen sind sehr agil und unternehmungslustig. Ich bin sehr beschäftigt, die Vorbereitungen für die Abgaben zu treffen und gleichzeitig haben wir sehr viel Besuch. 

In dieser Woche haben wir das Autofahren in der Hundebox geübt und waren auch schon auf verschiedenen, abgelegenen Waldwegen unterwegs.


In der neunten Woche hatten wir zwei wichtige Termine. Am Montag war der Impftermin beim Tierarzt und alle Welpen tragen nun auch einen Chip und sind mit einem Nummerncode registriert. Jeder bekam einen Heimtierausweis, mit dem Reisen in EU Länder möglich sind.

Der zweite wichtige Termin war die Wurfabnahme durch unsere Zuchtwartin. Alle Daten wurden erhoben und jeder Welpe genau begutachtet.

Jeden Tag waren wir mit allen Hunden im Auto unterwegs verbunden mit kleine Spaziergänge im Wald und auf Wiesen.

Zum Abschluss der Woche machten wir einen Besuch im Kindergarten. Das hat Kindern und Hunden sehr gut gefallen und die Erzieherinnen fanden, dass die Spiele von Hunden und Kindern sehr ähnlich sind.

Längst haben wir mit der Erziehung begonnen. Das Kommando "Nein" und "Sitz" ist sehr wichtig und können nun auch alle. Dorle agiert als strenge Mutter und zeigt ihren Kindern unerbittlich die Grenzen.

Am Sonntag wird uns Amma, die nun Annie gerufen wird,  als Erste verlassen und hoffentlich ihre neue Familie sehr glücklich machen.