Kromfohrländer vom Ammenberg

Cannelle vom Ammenberg




Cannelle aus unserem C-Wurf hat von Anfang an entschieden, bei uns zu bleiben. Mit ihren wachen Augen suchte sie bereits mit drei Wochen immer sehr intensiv den Blickkontakt zu uns. Ihr zartes Wesen ist unbeschreiblich schön. Cannelle ist ein "hundgewordener" Engel und so etwas kann man nicht entscheiden, sondern muss es als Geschenk annehmen.

Sie fühlt sich an wie ein Vögelchen, alles an ihr ist weich, flaumig und leicht. Wir haben sie von Anfang an beschützt aber auch herausgefordert und so hat sie sich zu einer kontaktfreudigen und neugierigen Hündin entwickelt, die immer in meiner Nähe ist und mir wie ein Schatten folgt. Sie ist sehr sensibel, vorsichtig und gleichzeitig gewitzt, immer gut gelaunt und zu jedem Schabernack bereit.  

Mit den Welpen von Anou aus ihrem D-Wurf 2021entwickelte Cannelle sehr zärtliche Muttergefühle und sie spielte sanft und später ausgelassener oft auch mit allen acht Welpen gleichzeitig. Dabei war sie nie aggressiv, sondern umgarnte sie mit ihrem Charme und ihrem unendlich scheinenden Spaß am Spiel.

Nun tummeln sich also drei Generationen in unserem Haus und ich freue mich darauf, Cannelle das Leben zu zeigen und vielleicht auch einmal mit ihr einen Wurf aufzuziehen. Wer sie als Welpe kennenlernen möchte, kann auf der Seite Cannelle ihre Entwicklung der ersten zwölf Wochen bei uns verfolgen.